Montag, 17. Mai 2021

Information für die Jugendfeuerwehr:

Nach Abstimmung mit unserem Wehrführer, werden wir aus aktuellem Anlass die Übungsdienste der Jugendfeuerwehr aussetzten. Wir melden uns, wenn es wieder losgeht.

Jens Reinhold
Stadtjugendfeuerwehrwart

Information für die Jugendfeuerwehr:

Am Donnerstag den 18.03.2021 wird entsprechend der versendeten Email die Schutzausrüstung eingesammelt

  • Feuerwehr-Niederkassel

 

Willkommen

 

Weiterer Weihnachtsbaum leuchtet für Ranzel und Lülsdorf

Auch zur Weihnachtszeit haben sich die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr Niederkassel, Löscheinheit Ranzel und Lülsdorf wieder etwas einfallen lassen. Wie bereits im Frühjahr, als das Feuerwehrgerätehaus in Regenbogenfarben erstrahlte, soll auch jetzt wieder etwas Licht ins Dunkle gebracht werden.

Auf Anregung eines Kameraden entstand die Idee, am Feuerwehrgerätehaus einen weiteren Weihnachtsbaum für Ranzel und Lülsdorf aufzustellen. Wie von der Feuerwehr gewohnt, wurde der Plan schnell in die Tat umgesetzt. Als unser Ehrenmitglied Karl-Heinz Jonas (Jonas Gartenbau GmbH) von der Aktion hörte, zögerte er nicht lange und sponserte für seine Kameraden die Tanne. Kurzerhand sprang auch unser aktives Mitglied Niels Beyer (Firma Astwerk) mit auf den Zug auf und übernahm die Kosten für die Lichterketten und Christbaumkugeln. Mit seinem Kran half er uns zudem beim Aufstellen des Baumes.

Die katholischen Kindergärten Ranzel und Lülsdorf fanden die Idee auch ganz toll und bastelten kurzerhand prachtvollen Schmuck für den Weihnachtsbaum. Durch den ein oder anderen Wichtel wurde dieser Schmuck bereits ergänzt. Vielleicht kommt ja noch mehr dazu. Wer weiß?

Als Feuerwehr ist uns der gute Kontakt zu den Bürgern besonders wichtig. Denn als Feuerwehr helfen wir nicht nur wenn jemand in Not ist, sondern gehören mit zum Ort und dem aktiven Ortsleben. Mit diesem Baum wollen wir ein Zeichen setzen und unseren Mitgliedern, aber auch allen Bürgern aus Ranzel und Lülsdorf ein frohes Weihnachtsfest und ein hoffentlich schöneres Jahr 2021 wünschen!

Bundesweiter Warntag

Bundesweiter Warntag

Der bundesweite Warntag wird jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt.

Dazu werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt. Pünktlich um 11:00 Uhr werden zeit- gleich in allen 16 Ländern, in den Landkreisen und in den Kommunen mit einem Probealarm die Warn- mittel wie beispielsweise Sirenen und Lautsprecherwagen ausgelöst. Zudem wird mit der Warn-App NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) eine Probewarnmeldung versendet.

Ziel ist es, dass Sie sich mit der Warnung in Notlagen auskennen und wissen, was nach einer Warnung zu tun ist.

Warum werde ich gewarnt?

Weiterlesen

Thuja-Hecken sind Brandgefährlich

Wenn die Sonne die Menschen wieder zur Gartenarbeit herauslocken, beginnt für die Feuerwehren eine betriebsame Zeit. Der Trend statt „Chemie“ den Gasbrenner gegen unerwünschtes Unkraut in Stellung zu bringen, hat Folgen: Nicht selten greift das Feuer auf Hecken, Gartenhäuser und Wohnbebauung über. Anhaltende Trockenheit erhöht die Gefahr!

Thuja-Hecken, enthalten ätherische Öle und diese wirken wie ein Brandbeschleuniger.

Selbst nach dem Regen sind Thuja-Hecken leicht entflammbar. Das sollte man berücksichtigen und entsprechend Abstand zu den Hecken halten und einen Gartenschlauch oder einen gefüllten Wassereimer für den Notfall bereithalten.

CSA-Übung im REWE Markt

Am Samstag den 26.10.2019, trafen sich die Kameraden der Löscheinheit Ranzel zu einer gemeinsamen Einsatzübung im ortsansässigen REWE Schäfer Supermarkt. Marktleiter Michael Prange und sein Stellvertreter Torsten Schmitt hatten uns bereits zwei Wochen zuvor Ihre Zustimmung dazu gegeben, eine Einsatzübung während des normalen Geschäftsbetriebes durchzuführen.
Die geplante Übung umfasste den Einsatz unter Chemikalienschutzanzug (CSA) - der Anzug dient zum Schutz vor Hautkontakt mit gefährlichen Stoffen in fester, flüssiger oder gasförmiger Form. Neben den Kameraden der Löscheinheit Ranzel, waren noch weitere Kameraden der Einheiten Lülsdorf und Rheidt dabei.

 

Weiterlesen

Landesweiter Probealarm für Sirenen und Warn-App NINA

Rhein-Sieg-Kreis (db) – Während die samstäglichen Tests der Warnsirenen nichts Ungewöhnliches mehr sind, wird der landesweite Probealarm am Donnerstag, 05. September 2019, schon eher auffallen. Diese halbjährliche Prüfung der Sirenen findet in ganz NRW immer am 1. Donnerstag im März und im September statt.

Durch die Übung soll die volle Funktionsfähigkeit der Systeme zur Warnung der Bevölkerung überprüft werden. Auch die Warn-App NINA wird getestet. Zudem möchte die Kreisleitstelle die Bürgerinnen und Bürger an die Bedeutung der Sirenensignale erinnern.

Um etwa 10:00 Uhr werden im gesamten Kreisgebiet mehr als 300 Sirenen im Abstand von 5 Minuten die folgenden Signale abgeben: 

Die einzelnen Sirenen-Signale klingen so:

Weiterlesen

Termine

keine Termine vorhanden

Aktuelle Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Rhein-Sieg-Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Besucherzahlen

Heute 252

Gestern 268

Woche 252

Monat 7119

Insgesamt 570879

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.